Warning: DOMDocument::loadHTML(): Tag script64 invalid in Entity, line: 8 in /kunden/mixmax.de/designblog/wordpress/wp-content/themes/muse-to-wordpress-master/mtw-lib/default-template-5.php on line 82

Warning: DOMDocument::loadHTML(): Tag script64 invalid in Entity, line: 34 in /kunden/mixmax.de/designblog/wordpress/wp-content/themes/muse-to-wordpress-master/mtw-lib/default-template-5.php on line 82

Warning: DOMDocument::loadHTML(): Tag script64 invalid in Entity, line: 53 in /kunden/mixmax.de/designblog/wordpress/wp-content/themes/muse-to-wordpress-master/mtw-lib/default-template-5.php on line 82

Warning: DOMDocument::loadHTML(): Tag script64 invalid in Entity, line: 54 in /kunden/mixmax.de/designblog/wordpress/wp-content/themes/muse-to-wordpress-master/mtw-lib/default-template-5.php on line 82
Ambigramme als Herausforderung – CORNELIUS/WDI
Warning: DOMDocument::loadHTML(): Tag nav invalid in Entity, line: 7 in /kunden/mixmax.de/designblog/wordpress/wp-content/themes/muse-to-wordpress-master/mtw-lib/default-template-5.php on line 142

Warning: DOMDocument::loadHTML(): Unexpected end tag : p in Entity, line: 31 in /kunden/mixmax.de/designblog/wordpress/wp-content/themes/muse-to-wordpress-master/mtw-lib/default-template-5.php on line 142

Warning: DOMDocument::loadHTML(): Unexpected end tag : h3 in Entity, line: 56 in /kunden/mixmax.de/designblog/wordpress/wp-content/themes/muse-to-wordpress-master/mtw-lib/default-template-5.php on line 142

Warning: DOMDocument::loadHTML(): Tag nav invalid in Entity, line: 95 in /kunden/mixmax.de/designblog/wordpress/wp-content/themes/muse-to-wordpress-master/mtw-lib/default-template-5.php on line 142

Warning: DOMDocument::loadHTML(): Tag nav invalid in Entity, line: 126 in /kunden/mixmax.de/designblog/wordpress/wp-content/themes/muse-to-wordpress-master/mtw-lib/default-template-5.php on line 142

Warning: DOMDocument::loadHTML(): Tag script64 invalid in Entity, line: 165 in /kunden/mixmax.de/designblog/wordpress/wp-content/themes/muse-to-wordpress-master/mtw-lib/default-template-5.php on line 142

Ambigramme als Herausforderung

Für einen Designer ist es eine echte Herausforderung sich mit sogenannten Drehspiegellungen zu befassen. Diese symmetrischen Gebilde werden als Ambigramme bezeichnet. Es handelt sich meist um Schriftzüge, die im einfachsten Fall auch Palindromen sind. Dies muss aber nicht sein. Gerade in Zusammenhang mit der Legende der Illuminaten tauchen immer wieder Ambigramme auf. Da dieser Gruppierung auch die magische Zahl 23 zugerechnet wird, habe ich hiervon ein Ambigramm erstellt, somit also in zweierlei Hinblick ein Zeichen.

Sehr in das Interesse der Öffentlichkeit rückten Ambigramme durch den Roman „Illuminati“ von Dan Brown, in dem solche Zeichen eine wesentliche Rolle spielen. Aber auch als Logos werden Ambigramme gern eingesetzt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Created by Cornelius Rinne ©2017