Warning: DOMDocument::loadHTML(): Tag script64 invalid in Entity, line: 8 in /kunden/mixmax.de/designblog/wordpress/wp-content/themes/muse-to-wordpress-master/mtw-lib/default-template-5.php on line 82

Warning: DOMDocument::loadHTML(): Tag script64 invalid in Entity, line: 34 in /kunden/mixmax.de/designblog/wordpress/wp-content/themes/muse-to-wordpress-master/mtw-lib/default-template-5.php on line 82

Warning: DOMDocument::loadHTML(): Tag script64 invalid in Entity, line: 53 in /kunden/mixmax.de/designblog/wordpress/wp-content/themes/muse-to-wordpress-master/mtw-lib/default-template-5.php on line 82

Warning: DOMDocument::loadHTML(): Tag script64 invalid in Entity, line: 54 in /kunden/mixmax.de/designblog/wordpress/wp-content/themes/muse-to-wordpress-master/mtw-lib/default-template-5.php on line 82
Der große Brause-Locher – CORNELIUS/WDI
Warning: DOMDocument::loadHTML(): Tag nav invalid in Entity, line: 7 in /kunden/mixmax.de/designblog/wordpress/wp-content/themes/muse-to-wordpress-master/mtw-lib/default-template-5.php on line 142

Warning: DOMDocument::loadHTML(): Unexpected end tag : p in Entity, line: 31 in /kunden/mixmax.de/designblog/wordpress/wp-content/themes/muse-to-wordpress-master/mtw-lib/default-template-5.php on line 142

Warning: DOMDocument::loadHTML(): Unexpected end tag : h3 in Entity, line: 56 in /kunden/mixmax.de/designblog/wordpress/wp-content/themes/muse-to-wordpress-master/mtw-lib/default-template-5.php on line 142

Warning: DOMDocument::loadHTML(): Tag nav invalid in Entity, line: 95 in /kunden/mixmax.de/designblog/wordpress/wp-content/themes/muse-to-wordpress-master/mtw-lib/default-template-5.php on line 142

Warning: DOMDocument::loadHTML(): Tag nav invalid in Entity, line: 126 in /kunden/mixmax.de/designblog/wordpress/wp-content/themes/muse-to-wordpress-master/mtw-lib/default-template-5.php on line 142

Warning: DOMDocument::loadHTML(): Tag script64 invalid in Entity, line: 165 in /kunden/mixmax.de/designblog/wordpress/wp-content/themes/muse-to-wordpress-master/mtw-lib/default-template-5.php on line 142

Der große Brause-Locher

Es war im Jahr 1988, die Festanstellung als Leiter Werbung und Produktentwicklung hatte ich bereits gekündigt, aber ein Projekt wollte ich unbedingt noch fertigstellen. Ich hatte bereits hausintern Untersuchungen mit den tatsächlichen Nutzern der Locher, den Sekretärinnen und SachbearbeiterINNEN, gemacht.Bei dem großen Bürolocher handelt es sich um die Locher mit 65 Blatt Stanzvolumen. Das sind die Geräte die meist phalusartig auf den Schreibtischen thronen. Genau hier liegt die Krux. Nicht nur das sie merkwürdig aussehen, Frauen können Sie unter Volllast nicht bedienen, da sie sich mit ganzem Gewicht auf sie lehnen und in Ermangelung einer Stützfläche, schmerzen Ihnen die Hände.

Dies und das vorgegebene Aussehen der anderen Produkte aus unserem Hause, war genau der Ansatzpunkt für mich. Ich suchte nach einer Form, die es sowohl den „starken Männern“ erlaubte sich zu beweisen, als auch für Frauen besser handle bar war. Vor allem wollte ich weg von der Phallusform. Das Ergebnis ist auf dem Foto zu sehen, ein voller Erfolg, gerade auch auf dem englischen Markt.Ich habe eine Platte mit großem Eingriffsloch geschaffen, die im oberen Bereich zusätzlich durch Riefen eine Abrutschsicherung erhielt. Die Form folgte der Funktion und den Bedürfnissen der Benutzer. Design nicht nur für das Aussehen sondern dicht an der Zielsetzung.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Created by Cornelius Rinne ©2017